Wolfgang Wettstein, Mörderzeichen

Wolfgang Wettstein

Geboren 1962 in München, Lehre als Landwirt im Schwabenland, Zivildienst in einem Kloster, Studium der Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte in Freiburg im Breisgau und Zürich. Seit einundzwanzig Jahren arbeitet er als TV-Journalist beim Schweizer Radio und Fernsehen und leitet heute das TV-Konsumentenmagazin »Kassensturz« und die Radiosendung »Espresso«.

Mörderzeichen

Wolfgang Wettstein
Mörderzeichen

  • Verlag: emons
  • Erscheinungstermin: 2015
  • Seiten: 336
  • ISBN: 978-3-95451-694-0
  • Preis: 17.90

> Leseprobe (PDF)

Innerhalb einer Woche werden in Zürich fünf Menschen auf die gleiche Weise getötet und verstümmelt. Am Tatort hinterlässt der Täter einen altertümlichen Vers, der Rätsel aufgibt. Rechtsmediziner Sokrates und die Kripo tappen im Dunkeln, denn die Opfer kannten einander nicht. Fieberhaft jagen sie den Mörder, bevor er wieder zuschlagen kann. Doch Sokrates muss erkennen, dass nichts so ist, wie es scheint.

> zurück zu Übersicht