Roger Graf, Das zweite Bild

Roger Graf

1958 in Zürich. Nach einer Lehre als Sportartikelverkäufer verschiedene Aushilfsjobs und erste literarische Arbeiten. Filmkritiker und andere journalistische Tätigkeiten. 1987 Festanstellung beim Radio. Sein bekanntestes Radioformat – die Hörspielserie «Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney» – beglückt seit 29 Jahren Hörer. Seit 1996 freier Schriftsteller. Roger Graf erhielt u.a. den Burgdorfer Krimipreis.

Das zweite Bild

Roger Graf
Das zweite Bild

  • Verlag: Werd
  • Erscheinungstermin: 2019
  • Seiten: 336
  • ISBN: 978-3-85932-953-9
  • Preis: 31.90

An einem eisig kalten Januartag bricht ein junges Mädchen in Dübendorf auf, um ihre krank im Bett liegende Freundin zu besuchen. Doch sie kommt nie dort an. Auch Tage nach ihrem Verschwinden fehlt von ihr jede Spur. Stauffers Team soll helfen herauszufinden, was sich an diesem Januartag ereignet hat. Doch dann geschieht in Zürich ein brutaler Mord. In einem leer stehenden Haus wird ein Mann erschlagen aufgefunden. Das Opfer weist Folterspuren auf. Die Ermittlungen führen Stauffers Team zurück nach Dübendorf zu einer geheimnisvollen Therapeutin. Schon bald stellt sich Stauffer die Frage, ob die beiden Fälle miteinander zu tun haben. Was weiss die Therapeutin, die immer mehr in den Fokus der Ermittlungen rückt?

> zurück zu Übersicht