Züricher Krimipreis

Die Jury hat getagt und entschieden. Aus insgesamt 21 Zürcher Krimis hat sie drei für den Zürcher Krimipreis 2018|19 nominiert.

Es sind dies in alphabetischer Reihenfolge:

Gabriela Kasperski mit «Quittengrab»
Stephan Pörtner mit «Pöschwies»
Severin Schwendener mit «Schatten&Spiel»

 

 

 

 

 

 

 

Die Preisverleihung für den 11. Zürcher Krimipreis findet am Mittwoch, 23. September, 20.00 Uhr im Sphères statt.

Alle Autor*innen werden anwesend sein. An diesem Datum findet zudem die Zürcher Kriminacht statt. Eine gelungene Kombination.

2018 feierte der Zürcher Krimipresi sein 10jähriges bestehen. Zu diesem Anlass wurde ein das Buch “Mord: Preisgekrönt” herausgegeben. Vier ehemalige Preisträger oder Nominierte haben gemeinsam einen Fortsetzungskrimi geschrieben.

Severin Schwendener   Res Perrot                  Sunil Mann               Rapahel Zehnder

 

Spannendes Mitbringsel

Zu beziehen unter info@krimipreis.ch